Dienstag, 5. November 2013

Quiltfest in Salzburg

Ich bin mit Sally mit dem Zug nach Salzburg gefahren. Die Fahrt war schon sehr lustig und wir hatten viel Spaß. Bevor es dann zum Hefterhof ging haben wir noch Salzburg unsicher gemacht. Das Wetter hat auch mitgespielt und so erkundeten wir die Mozartstadt.

 
Die Getreidegasse und der Blick auf die Festung


Sally immer auf der Suche nach einem Motiv.
Natürlich waren wir auch im Geburtshaus von Mozart. Die Kugel ist mit lauter Swarovskisteinen verziert. Glänzend.

Na sind die beiden nicht toll. Der Drache und der Hund. Beide nicht mehr sehr taufrisch.
Und dann waren wir bei dem Innenausstatter. Es war aber nur Schauen angesagt, denn die Preise waren ein Wahnsinn. Noch ein paar Fotos um euch zu zeigen was "in" ist.



 
Am Abend waren wir dann Essen und ich habe endlich meine lieben Blogfreundinnen aus Deutschland getroffen. Hier links im Bild Birgit, daneben Luzi und Michi.

Michi, Martina und Barbara

Sally, Claudia und Hanna
Ja die anderen sind mir fotografisch gesehen durch die Lappen gegangen. War aber schön mich euch zu plaudern. Cordula, Gisela und Britta.
Ach ja bei der Ausstellung war ich natürlich auch. Da gab es schon einiges zu Bewundern.


Die Idee eine  Ikea-Lampe aufzupeppen hat mir sehr gut gefallen.
Ein paar Fingerhüte habe ich auch mitgebracht. Von Köln und aus Mexiko von Martina und das Hexenwasser von Birgit. Nochmals Danke.
 
 







 





Kommentare:

  1. Liebe Brigitte,
    wie kann das denn sein, dass mir so viele deiner Posts untergekommen sind :-( Ja, in Salzburg war es richtig schön, toll, dich und Sally getroffen zu haben, jetzt müssen wir Sally nur ans Bloggen bekommen *LOL* Den Efeuhund mit Doktorhut fand ich genauso witzig wie du!!! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    Salzburg war wirklich super und eine Hetz haben wir auch immer! Dieses Treffen wird mir lange in Erinnerung bleiben - Stichwort: RoseQuilts :-))))) lg Michi

    AntwortenLöschen