Sonntag, 12. Mai 2013

Muttertagstasche



Das ist die Innenseite mit Tascherl. Rechts und links werden je drei Einnäher mit zwei Zentimeter gesteckt. Am Boden der Tasche wird ein Zwickel mit vier Zentimeter genäht, damit die Tasche dann besser steht und einen Boden hat. Es werden vier gleiche Teile, je zwei mit dem Innenstoff und zwei mit dem Außenstoff genäht. Innen kann man Taschen anbringen, wie z.B. für Geldbörse oder Handy.

 








Auf den beiden Außenteilen wird ein Tunnel für die Bändchen angenäht.



 


Nun wird je eine Innen- mit einer Außenseite oben zusammengenäht. Nicht vergessen die Trageriemen dazwischenlegen.

 
So sieht nun die fertige Tasche mit den eingezogenen Bändchen aus. Ich habe sowohl den Innen- wie auch den Außenstoff mit Vlies hinterlegt. Damit ist sie stabiler.
 
Den Innenstoff habe ich in der passenden Farbe in Batik gewählt, da bei dieser Tasche auch die Innenseite zur Geltung kommt.
Nun kann der Sommer und meine Mutter am Nachmittag zum Muttertagskaffee kommen. Die Tasche ist fertig. 






Kommentare:

  1. Super schön dein Täschchen...;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Kommentar. Habe auch schon bei dir reingeschaut. Du machst aber auch ganz tolle. LG Brigitte

      Löschen