Mittwoch, 6. Mai 2015

Dinkelsbühl die Dritte



Im Haus der Geschichte waren unter anderem ganz tolle Quilts aus der Karibik vertreten. Da ich selbst schon in Kuba war kenne ich das Temperament der Bewohner.

Die wichtigsten Bestandteile des gesellschaftlichen Lebens auf der Karibikinsel sind natürlich Musik und Tanz.Das spiegelt sich auf diesem Bild wieder.



Der Nationalheld schlechthin " Ernesto Rafael Guevara de la Serna" (1968 -1967) einfach "Che" genannt,
war ein marxistischer Guerillaführer. Er führte von 1956 - 1959 die kubanische Revolution an. 

El Dueno del Patio. Nach einem Gemälde von Mariano Rodriguez.

Zum  500. Jahrestag der Gründung von Trinidad ist dieser Quilt entstanden.
Mit dem Plaza Mayor, der Kirche San Francisco de Asis und dem Turm der Kirche de la Santisima Trinidad.



Weiters war noch das Projekt Seidenkrawatten von Wolfgang Eibisch zu sehen.


Der Quilt gilt als Sehenswert. Einmal etwas anderes.



Im  Heilig-Geist-Spital gab es die 3D Gildequilts zu sehen.






und die Goldenberg-Ausstellung
die wirklich sehenswert war 

 Stickereiprojekt aus Laghami - Afghanistan

Zweihundert Frauen und Mädchen sticken für die Ausstellung Forest for Ever . Die Europäerinnen hatten dann die Aufgabe, mindestens ein Blatt in ihre Arbeiten zu integrieren. Mit dem Kauf der Blätter wurden die Stickerinnen direkt unterstützt.
Tschechien




Italien und Deutschland



Deutschland und rechts Frankreich 

Daneben im Kunstgewölbe und Konzertsaal gab es eine Ausstellung der Kursleiterinnen







dann der "Farbkreis" vom Flickwerk im Fachwerk



 

 

 

Die Einzelausstellung von Tina Mast war auch sehr interessant. Sie hat mit Farben, Material und Design überzeugt.









Heike Dressler hatte auch eine eigene Ausstellung



Es gab auch noch die Quilts aus der Schachtel. Als Vorlage diente das Buch von Erich Kästner "Die 13 Monate".

Extra für Birgit fotografiert.



JANUAR...Die Welt ist schwarz und weiß und ohne Farben
und wär so gerne gelb und blau und rot...
FEBRUAR...Unsere Orden sind Attrappe. Bunter Schnee ist aus Papier.
Unsre Nasen sind aus Pappe. Und aus welchem Stoff sind wir?...
MÄRZ..Kätzchen blühn silbergrau. Schimmern wie Perlen...
APRIL....Über die Hänge läuft grünes Feuer die Büsche entlang und die Pappeln hinan.
Der Frühling, denkt er, kommt also auch heuer...

MAI....Die Zeit versinkt in einer Fliederwelle.
O, gäb es doch ein Jahr aus lauter Mai!....

JUNI....Die Kirschen werden reif und rot,
die süßen wie die sauern...



JULI....Der Mensch treibt Berg- und Wassersport
und hält nicht viel von Rätseln...


AUGUST...Stockrosen stehen hinterm Zaun
in ihren alten,brüchigseidnen Trachten...

SEPTEMBER....Das ist ein Abschied mit Standarten
aus Pflaumenblau und Apfelgrün...

OKTOBER....Willst du nicht die Rosen grüßen?
Lass den Herbst nicht dafür büßen,
dass es Winter werden wird...


NOVEMBER....Nun sind die Tage grau wie nie zuvor.
Und der November trägt den Trauerflor...

DEZEMBER....Und wieder blüht in jedem Haus
der goldengrüne Baum...



13. MONAT....Man macht, wir wissen´s, aus zwölf alten Bildern
kein neues Bild.
Drum schaff dich selbst! Aus unerhörten Tönen,
aus Farben, die kein Regenbogen zeigt...u

Zum Abschluss noch ein paar Fotos vom Eingang durch das Wörnitzer Tor.





Wir waren eine tolle Gruppe und hatten die drei Tage jede Menge Spaß.
und ich habe so viele Geschenke mit nachhause genommen. Nochmals vielen Dank an Martina, Birgit, Gisela, Bärbel, Gudrun, Britta und Ulrike

Kommentare:

  1. Eigentlich habe ich mir ja alle Ausstellungen angeschaut, eigentlich. Heute sehe ich Quilts bei Dir die mir gar nicht aufgefallen sind, das find ich Klasse! Danke fürs Zeigen, und wer weiß, vielleicht treffen wir uns bald mal wieder?
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    wunderschöne Fotos bringst du uns mit. Danke dafür. Es war ein tolle Zeit und ich hoffe, wir finden bald wieder ein gemeinsames Event, wo wir alle zusammen kommen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte,
    Schön war es und Dein Bericht gefällt mir besonders gut, die Quilts in der Schachtel , die Kuba Quilts, die Blätter, ich komme ins Schwärmen - klar fahren wir wieder gemeinsam, wo auch immer hin -
    bis bald
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schöner Bericht - danke dafür! Dadurch erhält man einen wunderbaren Eindruck von der Ausstellung, auch wenn man nicht selbst dort war!

    AntwortenLöschen