Sonntag, 9. November 2014

Mittwochsgruppe

Melinda hatte wieder etwas Neues für uns. Wir sollten ein Raster auf ein klebbares Vlies zeichnen, darauf wurden dann Quadrate gelegt und sowohl senkrecht wie auch waagrecht abgenäht. Grete und Silvia brachten jede Menge Quadrate und das Vlies mit und ich brauchte nur noch designen und nähen. Den Rand habe ich dann zuhause fertiggemacht.

Er ist 16 x 16 Inch und passt perfekt auf mein Nachtkasterl.


Kommentare:

  1. Liebe Brigitte!
    Grauen, Grusel, Gänsehaut - das ist Halloween, gut dass es vorbei ist, Hauptsache die Kids haben ihren Spaß und machen nix kaputt.
    Ich kann ja nicht genug Bilder vom Reichenau Woe sehen und freue mich schon aufs nächste Mal.
    Deine Taschen sind dir sehr gut gelungen, sehr schöne Stoffauswahl.
    LG Michi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    Schaut super aus, aber ich glaube jetzt mache ich es doch nicht mehr,
    Ihr habt zu viel Vorsprung, werde mir Eure Werke betrachten und ich freuen dass sie so schön sind -
    bis Mittwoch -
    Hanni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte, dein neues Projekt sieht super aus. Total interessant. Entschuldige bitte dass ich deinen vorigen Post nicht kommentiert habe, er wurde mir einfach nie angezeigt, egal wie oft ich auf deine Blog bin. Deine Stickerei sieht schon super aus, bin gespannt wie es weitergeht.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Brigitte,
    eine tolle Idee, das sieht mir fast nach Verschneidetechnik aus, dein kleines Platzdeckchen ist jedenfalls ein echter Hingucker! GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Brigitte,
    Mit dieser Technik hatten wir in unserer Gruppe auch im Sommer gearbeitet, ist mal was anderes. Vielleicht gehe ich mal einen watercolorquilt an.
    Lg mona

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Brigitte,
    auf die Art haben wir auch mal etwas genäht - aber bei mir hat das nicht so toll ausgesehen... Deines gefällt mir richtig gut!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen